Elf Unwettereinsätze

gepostet von FM Tobias Fuchs am 10.08.2017 um 20:44

In der Zeit von Donnerstagabend bis Freitagmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Stiller-Alarmierung zu mehreren Unwettereinsätzen gerufen:

  1. Einsatz: Unser erster Einsatz war ein Baum auf der L413. Dieser wurde von der Mannschaft des LKW-A entfernt.
  2. Einsatz: Auch unser nächster Einsatz war ein Baum auf einer Straße in Schönau. Dieser wurde von den Mannschaften des TLF-A 3000/200 und KLF-A Sprinter entfernt.
  3. Einsatz: Als nächstes wurden wir nach Oberneuberg, wo ein Baum auf ein Haus gestürzt war, gerufen. Dieser wurde von den Mannschaften des SRF sowie LKW-A entfernt.
  4. Einsatz: Danach wurde wir zu einem auf die Straße gestürzten Baum nach Winzendorf in Richtung Oberneuberg gerufen. Dieser wurde ebenfalls von uns entfernt.
  5. Einsatz: Als nächstes wurden wir zu einem weiteren umgestürzten Baum nach Winzendorf Richtung Gasthaus Koch gerufen. Auch dieser Baum wurde von uns von der Straße entfernt.
  6. Einsatz: Auf derselben Strecke war ein weiterer Baum auf die Straße gestürzt. Der Baum wurde ebenso von uns entfernt.
  7. Einsatz: Der nächste Baum der auf die Straße stürzte war ebenfalls in Winzendorf. Auch dieser wurde von uns entfernt.
  8. Einsatz: Bereits am nächsten Morgen wurden wir erneut zu einem Baum auf einer Straße nach Schönegg gerufen. Dieser wurde von der Mannschaft des SRF mittels Motorsäge von der Straße entfernt.
  9. Einsatz: Anschließend wurden wir zu einem Baum welcher auf ein Haus in Schönegg zu stürzen drohte gerufen. Der Baum wurde mithilfe des Krans des SRF und einer Motorsäge entfernt.
  10. Einsatz: Darauffolgend wurden wir von der Freiwillige Feuerwehr Grafendorf zur Unterstützung gerufen. Ein Baum war auf das Dach eines Hauses gestürzt. Mit Hilfe unseres Kranes konnte der Baum gesichert, mit der Kettensäge zerlegt und auf einen Parkplatz gehoben werden.
  11. Einsatz: Zu allerletzt wurden wir noch in die Grazerstraße gerufen um das beim Unwetter beschädigte Dach eines Hauses mittels Planen abzudecken.

Eingesetzt waren: KDO, SRF, TLF-A 3000/200, LKW-A und KLF-A Sprinter mit 27 Mann und 12 Mann in Bereitschaft

Fotos


e Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau
Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau
Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau Freiwillige Feuerwehr Pöllau