Atemschutzübung im Rüsthaus

© Freiwillige Feuerwehr Pöllau: Atemschutzübung im Rüsthaus am 13. Oktober 2017

Am Samstag versammelten sich 15 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Pöllau zu einer Atemschutzübung im Rüsthaus. Nachdem in einer kurzen Theorieeinheit die Vorgehensweisen bei einem Atemschutzeinsatz nochmals besprochen wurden, ging man zum ersten praktischen Teil in die Fahzeughalle über.
Hier galt es einen Innenangriff mittels einem C-Rohr durchzuführen. Dabei wurde auch das Vorgehen bei geschlossenen Türen beübt.
In weiterer Folge galt es eine Menschenrettung aus einem verrauchten Raum durchzuführen.
Nachdem diese Szenarien von allen Trupps abgearbeitet waren und eine kurze Nachbesprechung durchgeführt wurde, konnte die Übung schließlich beendet werden.

<