Fahrzeugbergung am Pöllauberg

Fahrzeugbergung am Pöllauberg

Einen Tag nachdem unser neues Dienstsystem anlässlich der Corona-Lage in Betrieb ging, wurde um 19:30 Uhr die erste Bereitschaftsgruppe in den Einsatz gerufen.
Aus noch ungeklärter Ursache war ein PKW Lenker mit seinem Fahrzeug von der Straße abgekommen und auf einer Böschung hängengeblieben.
Beim Eintreffen wurde die Unfallstelle unverzüglich abgesichert und in weiterer Folge das Fahrzeug mit der Seilwinde des TLF-A 3000/200 geborgen. Da kaum ein Schaden entstanden und zum Glück auch der Lenker unverletzt geblieben war, konnte dieser anschließend seine Fahrt wieder fortsetzen und wir unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

Bereits beim ersten Einsatz bewährte sich das neue Dienstsystem, da nach wie vor in kürzester Zeit zum Einsatzort ausgerückt und vor Ort der Einsatz professionell abgearbeitet werden konnte.

Eingesetzt waren: KDO, SRF und TLF-A 3000/200 mit 16 Mann

Thema:

Technischer Einsatz

Teilen:

Scroll to top