Fahrzeugbergung auf der L413

© Freiwillige Feuerwehr Pöllau: Fahrzeugbergung auf der L413 am 27. Juni 2019

Um 22:46 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Stiller-Alarmierung zu einer Fahrzeugbergung auf die L413 gerufen. Aus noch unbekannter Ursache war ein Fahrzeug in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und blieb im Straßengraben hängen.
Beim Eintreffen wurde die Unfallstelle abgesichert und ausgeleuchtet. Während die Mannschaften des SRF und TLF-A 3000/200 den PKW mit Hilfe des Ladekranes bargen, wurde der Verkehr abwechseln angehalten.
Nachdem das Auto nach ca. einer Stunde geborgen war, konnten wir einrücken und unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzt waren: MTF-A, SRF, TLF-A 3000/200, KLF-A Sprinter und LKW-A mit 27 Mann und 3 Mann in Bereitschaft

weiteres

Polizei Pöllau mit 2 Mann