Fahrzeugbergung in Prätis

Um 18:46 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Stiller-Alarmierung zu einer Fahrzeugbergung Richtung Prätis gerufen. Da gerade etwa 90 Mann der FF Pöllau bei einer Wehrversammlung in Rüsthaus zusammen saßen, konnten wir in kürzester Zeit zum Einsatzort ausrücken. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass ein PKW von der Straße abgekommen war und im Graben zum Stehen kam. Nachdem das Fahrzeug mittels Ladekran des SRF geborgen wurde, konnte die Lenkerin ihre Fahrt wieder fortsetzten. Somit war unser Einsatz nach etwa einer Stunde beendet und die eingesetzt Mannschaft konnte sich wieder der Wehrversammlung widmen.

Eingesetzt waren: KDO, SRF und TLF-A 3000/200 mit 16 Mann

<