Schwerer Motorradunfall in Winzendorf

© Freiwillige Feuerwehr Pöllau: Schwerer Motorradunfall in Winzendorf am 17. April 2020

Um 19:20 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Stiller-Alarmierung zu einem Motorradunfall nach Winzendorf gerufen. Aus noch unbekannter Ursache war ein Motorradlenker in einer Kurve von der Straße abgekommen und stürzte in einen Wald.
Beim Eintreffen wurde unverzüglich das bereits anwesende Rot Kreuz Team sowie der Notarzt bei der Erstversorgung unterstützt. Zeitgleich sicherten weiter Feuerwehrkameraden die Unfallstelle ab, richteten eine Umleitung ein und leuchteten den Landeplatz für den Notarzthubschrauber aus.
Nachdem der schwerverletzte Lenker abtransportiert und die Unfallstelle geräumt war, konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken und unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzt waren: KDO, SRF, TLF-A 3000/200 und LKW-A mit 17 Mann

sowie: Rotes Kreuz, Notarzt, Polizei, Notarzthubschrauber