Schwierige Fahrzeugbergung am Goldsberg

Am 3. Februar wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau um 19:17 Uhr zu einer Fahrzeugbergung am Goldsberg gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache kam ein Fahrzeug samt Anhänger, auf welchem ein Traktor geladen war, von der Straße ab. Dabei kippte der beladene Anhänger in Richtung eines Hauses. Da es zum Glück keine Verletzten gab, wurde der Traktor sofort mittels Seilwinde des TLF-A 3000/200 gesichert und aufgerichtet. Anschließend konnte der Traktor vom Hänger gefahren und abgestellt werden. Der Hänger konnte mittels Kran des SRF geborgen und ebenfalls gesichert abgestellt werden. Nachdem die ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden waren, konnten wir nach etwa 1,5 Stunden wieder einrücken und unsere Einsatzbereitschaft melden.


Eingesetzt waren:
  KDO, SRF, TLF-A 3000/200, KLF-A Sprinter und MTF-A mit 28 Mann mit 6 Mann in Bereitschaft

sowie:
  Rotes Kreuz

<