Traktorbergung in Penzendorf

Um 06:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Stiller-Alarmierung zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Penzendorf nach Staudach gerufen. Ein Traktor war auf der rutschigen Fahrbahn ins Schleudern geraten, fuhr auf eine Böschung auf und kippte in Folge dessen zur Seite. Beim Eintreffen war die Unfallstelle durch die zustänige Feuerwehr bereits abgesichert und es konnte sofort mit der Bergung des Fahrzeuges begonnen werden. Während der Traktor mit dem Ladekran des SRF Pöllau angehoben wurde, stellte ihn das RLF-A 2000 Penzendorf mit Hilfe der Seilwinde wieder auf die Räder.
Nachdem die Bergung durchgeführt war, konnte gegen 09:30 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Vielen Dank an die FF Penzendorf für die hervorragende Zusammenarbeit!!!

Eingesetzt waren: KDO und SRF mit 5 Mann

weiteres
FF Penzendorf

<"