Unwettereinsätze im Pöllauer Tal

Um 20:51 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau unmittelbar nach dem Ende des Feuerwehrfestes mittels Stiller-Alarmierung zu zahlreichen Baumbergungen alarmiert. Nach zwei Baumbergungen am Rabenwald und einer Baumbergung auf der L406 wurden wir zu einen Brandmeldealarm zur Firma KAPO Möbelwerk gerufen. Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus, dass die Brandmeldeanlage durch einen Blitzschlag ausgelöst wurde. Die Einsatzleitung kontrollierte das gesamste Firmengelände sowie das Fernheizwerk in Pöllau. Nach etwa 20 Minuten konnten wir ins Rüsthaus einrücken und unsere volle Einsatzbereitschaft der Leitstelle melden.

Eingesetzt waren: KDO, TLF-3000, TLF-4000, KLF-Sprinter mit 31 Mann und 8 Mann in Bereitschaft

<