Verkehrsunfall auf der L406 mit einer verletzten Person

Am 18. Jänner wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau um 8:34 Uhr mittels Stiller-Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf die L406 in Köppelreith gerufen. Eine Person war mit ihrem PKW von der Straße abgekommen und überschlug sich in Folge dessen mehrmals. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass die Fahrzeuglenkerin leicht verletzt war. Somit wurde umgehend das Rote Kreuz nachgefordert und die verletzte Person bis zum Eintreffen des Krankenwagens betreut. Zeitgleich regelte ein Teil unserer Mannschaft den Verkehr. Nachdem die verletzte Person abtransportiert war, begannen wir mit der Bergung des Fahrzeuges mittels Seilwinde des SRF. Als wir den PKW sicher abgestellt hatten, galt der Einsatz für uns als beendet und wir konnten nach etwa einer Stunde wieder einrücken.

 

Eingesetzt waren:
 KDO, SRF, TLF-A 3000/200 und MTF-A mit 22 Mann

sowie:
 Rotes Kreuz mit 2 Mann
 Polizei mit 2 Mann

<