FF Pöllau ist derzeit Einsatzbereit

Verkehrsunfall auf der L431

Um 11:54 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Stiller-Alarmierung zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten auf die L431 Höhe Sportplatz Pöllauberg gerufen.

Aus noch unbekannter Ursache kolllidierten zwei Fahrzeuge miteinander, woraufhin sich einer der beiden PKW überschlug und eine Person leicht verletzt wurde.

Beim Eintreffen war die Unfallstelle bereits abgesichert und das Rote Kreuz versorgte die Beteiligten.

Wir lösten anschließend die Polizei bei der Verkehrregelung ab und unser Feuerwehrnotarzt unterstützte das Rote Kreuz bei der Versorgung der Verletzten.

Nach dem Abtransport der Verletzten und der Freigabe durch die Polizei wurde ein Fahrzeug mit dem Ladekran des SRF geborgen, während das andere fahrbereit blieb.

Nach etwa einer Stunde konnten wir einrücken und unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzt waren: KDO, SRF, TLF-A 3000/200, LKW-A und MTF-A mit 23 Kräften und FW Notarzt

Weiters: Rotes Kreuz und Polizei

Thema:

Technischer Einsatz

Teilen: