Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person im Ortsgebiet

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person im Ortsgebiet

Um 18:09 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau per Sirenen-Alarmierung zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person ins Pöllauer Ortsgebiet gerufen.

Aus noch unbekannter Ursache war ein PKW verunfallt wodurch der Lenker zwischen dem Fahrzeug und einem Zaun eingeklemmt wurde.

Bei Ankunft am Einsatzort wurde die Versorgung des Verunfallten durch den Feuerwehrnotarzt bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes und Notarzt Vorau eingeleitet. Zeitgleich wurde das SRF in Stellung gebracht um die Menschenrettung mit dem Ladekran vorbereiten zu können. Nach Rücksprache mit den beiden Notärzten wurde schließlich das Fahrzeug weggehoben um den Eingeklemmten befreien zu können.

Nach der weiteren Versorgung wurde der Lenker vom Roten Kreuz in LKH Feldbach eingeliefert und wir konnten unsere Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Eingesetzt waren: KDO, SRF, TLF-A 3000/200, LKW-A und MZF mit 26 Kräften und Feuerwehrnotarzt sowie 22 Kräften in Bereitschaft

Weiters: Rotes Kreuz mit Notarzt, Polizei

Thema:

Technischer Einsatz

Teilen:

Scroll to top