Wirtschaftsgebäudebrand in Vorau

Um 11:35 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau telefonisch von der FF Vorau zur Unterstützung mit dem SRF-Kran zu einem Wirtschaftsgebäudebrand gerufen. Sofort nach der Alarmierung rückten vier Mann der FF Pöllau mit zwei Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Beim Eintreffen am Unglücksort stellte sich heraus, dass mit dem Feuerwehrkran das brennende Stroh ca. 40 Tonnen aus dem Stall herauszuheben war. Gleich darauf bauten wir den Kran des Schweren Rüstfahrzeuges auf und begannen mit dem herausheben. Um etwa 17:00 konnten wir ins Rüsthaus einrücken und unsere volle Einsatzbereitschaft unserer Leitstelle melden.

Ein herzliches DANKE für die perfekt Zusammenarbeit!

Eingesetzt waren: SRF und SF-1000 mit 4 Mann

weiters: FF Vorau, FF Mönichwald und FF Eichberg

www.feuerwehr-vorau.at

 

 

         

<