Zimmerbrand in Penzendorf

Am Dienstag wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Stiller-Alarmierung zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Penzendorf zu einem Zimmerbrand nach Staudach-Hochwart gerufen.
Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass es sich hierbei jedoch nicht wie zuvor angenommen um einen Zimmerbrand handelte, sondern lediglich um einen Brand von diversen Sträuchern und kleinen Bäumen. Dabei wurde eine angrenzende Garage in Mitleidenschaft gezogen. Da der Brand bei unserem Eintreffen bereits von den Bewohnern selbst gelöscht werden konnte, war ein Eingreifen unsererseits nicht mehr erforderlich. Somit konnten wir nach rund einer Stunden wieder einrücken und unsere Einsatzbereitschaft melden.

DANKE an die Freiwillige Feuerwehr Penzendorf für die sehr gute Zusammenarbeit am Einsatzort und die Zurverfügungstellung der Fotos.


Eingesetzt waren:

KDO, TLF-A 4000, TLF-A 3000/200 mit 25 Mann

sowie:
Freiwillige Feuerwehr Penzendorf
Polizei Hartberg mit 4 Mann

<"