Atemschutz- und Sanitäts-Abschnittsübung

Atemschutz- und Sanitäts-Abschnittsübung

Am Freitag nahmen einige Kameraden der FF Pöllau an der Atemschutz- und Sanitätsübung des Abschnittes 1 in Penzendorf teil. Übungsannahme war ein Brand im Feuerwehrhaus Penzendorf mit mehreren vermissten Personen.

Beim Eintreffen wurden umgehend mehrere Atemschutztrupps ins Gebäude geschickt, um die über mehrere Stockwerke verteilten und zum Teil verletzten Personen zu retten. Unsere Mannschaft stellte dabei einen Atemschutztrupp sowie mehrere Sanitäter zur Versorgung der geretteten Personen.

Nachdem alle Personen aus dem Haus befreit und versorgt wurden sowie Brand aus” gegeben werden konnte, traten die Kameraden zur Übungsnachbesprechung an. ABI Stefan Prinz freute sich dabei über das positive Feedback der beiden Übungsbeobachter ABI d. F. Josef Hatzl und OBI Manfred Trenker.

Wir bedanken uns bei der FF Penzendorf für die Vorbereitung der Übung, den Feuerwehren des Abschnittes 1 für die hervorragende Zusammenarbeit und der Gemeinde Grainbach für die Verköstigung nach der Übung!

Thema:

Allgemein

Teilen:

Scroll to top