Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall

© Freiwillige Feuerwehr Pöllau: Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall am 13. Juli 2021

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die L406, Höhe Erlackersiedlung, gerufen. Ein Lenker prallte während der Fahrt gegen eine Leitschiene, wodurch der PKW schwer beschädigt und er selbst leicht verletzt wurde.

Nachdem der Einsatzleiter die Lage erkundet hatte, wurde die Unfallstelle umgehend von einer Mannschaft gesichert. Nach der Freigabe durch die Polizei, wurde das verunfallte Fahrzeug geborgen und gesichert abgestellt. Bevor wir wieder einrücken konnten, wurden die ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden und die Straße gereinigt.

Eingesetzt warenKDOSRFTLF-A 3000/200 und KLF-A Sprinter mit 20 Mann und 2 Mann in Bereitschaft

sowie: Rotes Kreuz und Polizei