Außerordentliche Wehrversammlung im Rüsthaus

Am Freitag fanden sich knapp 100 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Pöllau zur ersten außerordentlichen Wehrversammlung seit dem Jahr 1997 im Rüsthaus ein. Diese wurde aufgrund mehrerer Geschehnisse einberufen. Der erste Punkt auf der Tagesordnung war der Regionssieg bei der Wahl zur beliebtesten Feuerwehr des Jahres, weiters wollte man die Mannschaft über das Vorhaben des Wehrausschusses informieren. Diese Vorhaben beziehen sich auf die Rüsthaussanierung, mit welcher im Frühjahr 2016 begonnen werden soll, sowie die Anschaffung eines neuen Einsatzfahrzeuges. Zum Abschluss gratulierte HBI Stefan Prinz unserer Jugend nochmals vor der ganzen Mannschaft zum bestanden Wissenstest. Nach dem offiziellen Teil im Schulungsraum, welcher für einige Kameraden Aufgrund eines Einsatzes kurzzeitig unterbrochen wurde, wurde im Bereich der Schank für Speis und Trank gesorgt.

<