Bergung einer Drohne in Saifenboden

Bergung einer Drohne in Saifenboden

Um 16:00 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau telefonisch zu einer Drohnenbergung nach Saifenboden gerufen. Eine Drohne mit einem Durchmesser von 1,2 Metern kam außer Kontrolle und blieb an der Spitze eines Baumes in einem Waldstück hängen. Beim Eintreffen wurde das SRF in Stellung gebracht um das Fluggerät zu bergen. Per Ladekran und einem Höhenretter der FF Pöllau wurde das Gerät, welches sich mit den sechs Propellern im Baum verfangen hatte schließlich wieder zu Boden gebracht.
Nach etwa zwei Stunden konnten wir dann wieder Einrücken und unsere Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Eingesetzt waren: MTFA und SRF mit 7 Mann

<

Thema:

Allgemein

Teilen:

Scroll to top