Böschungsbrand in Prätis

Böschungsbrand in Prätis
© Freiwillige Feuerwehr Pöllau: Böschungsbrand in Prätis am 28. Januar 2020

Am Dienstagvormittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Sirenen-Alarmierung zu einem Brand in Prätis gerufen. Passanten, darunter auch einer unserer Feuerwehrkameraden, entdeckten den Brand einiger Sträucher und Bäume auf einer Böschung und setzten umgehend den Notruf ab. Diese hielten den Brand durch Löscharbeiten mit Wassereimern bis zu unserem Ankommen in Schacht.
Beim Eintreffen des Kommandofahrzeugs wurden erste Löschversuche mit dem Feuerlöscher gestartet. Mit dem Eintreffen der beiden Tanklöschfahrzeuge wurde der Brand schließlich mittels HD-Rohr des TLF-A 4000 gelöscht.

Nachdem Brand aus“ gegeben werden konnte, konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken und unsere Einsatzbereitschaft melden.

Eingesetzt waren: KDO, TLF-A 4000, TLF-A 3000/200 und KLF-A Sprinter mit 24 Mann und 3 Mann in Bereitschaft
sowie: Polizei