Busunfall in Obertiefenbach

Zu einer Großunfallübung des Feuerwehrabschnittes 2 wurden wir mit dem SRF von der Einsatzleitenden FF Obertiefenbach gerufen.

Insgesamt nahmen an der Übung die 6 Feuerwehren des Abschnittes 2 (FF Blaindorf, FF Kaibing, FF Kaindorf, FF Obertiefenbach, FF St.Johann bei H. und FF Stubenerberg a.See) sowie die FF Pöllau mit dem SRF teil. Die mehr als 20 verletzten Personen wurden von den Feuerwehren gerettet und anschließend dem K-Zug des Roten Kreuzes übergeben. Trotz des hereinbrechenden Schneefalls verlief die Übung durchwegs positiv. Es gab bei der anschließenden Nachbesprechung keine Übungskritiken.

Danke für die Einladung bei dieser gut geplanten Großübung.

Von der FF Pöllau war das SRF mit 3 Mann im Einsatz.

<