Drohneneinsatz in Hartberg

© Freiwillige Feuerwehr Pöllau: Drohneneinsatz in Hartberg am 5. Februar 2022

Nachdem die Freiwillige Feuerwehr Hartberg sowie die Polizei Hartberg zu einer Suchaktion nach einer vermissten Person ins Hartberger Gmoos alarmiert wurden, wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau gegen 18 Uhr zur Unterstützung mit der Wärmebilddrohne nachalarmiert.

Da beim Eintreffen bekannt wurde, dass die Exekutive ebenso mit zwei Drohnen am Weg zum Einsatzort war, wurde im KDO Pöllau unverzüglich die Drohneneinsatzleitung errichtet um für sämtliche Drohnen die Einsatzbereiche und Flughöhen festzulegen.

Zeitgleich suchten bereits mehrere Bodenteams mit Hilfe von Dienst- und Suchhunden das Gebiet ab.

Bereits nach wenigen Minuten unterstützte die erste Polizeidrohne jene unserer Feuerwehr.

Nach wenigen Stunden, gerade als die zweite Polizeidrohne eintraf, konnte schließlich eine Polizeistreife den glücklichen Funkspruch absetzen, dass die vermisste Person wohlauf gefunden werden konnte.

Somit war unser Einsatz beendet und wir konnten unsere Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Ein großes Danke an alle Kräfte für die hervorragende Zusammenarbeit!

Eingesetzt warenKDO mit 4 Mann

sowie: Freiwillige Feuerwehr Hartberg, Rotes Kreuz, Polizei mit zwei Drohnen und mehrere Dienst- und Suchhundeteams