Eingeklemmte Person in Obersaifen

Am 22.11.2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Sirenen-Alarmierung zu einer eingeklemmten Person in einem Betrieb in Obersaifen gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache verfing sich ein Mitarbeiter eines Pöllauer Betriebes mit seinem Bein in einem landwirtschaftlichen Gerät. Nach der Versorgung durch den Notarzt begannen wir sofort mit dem Entfernen der Welle des Geräts mittels hydraulischer Schere und Trennschleifer. Nachdem wir die Person aus ihrer Misslage befreien konnten, wurde diese der Mannschaft des Christophorus 16 übergeben und ins LKH geflogen. Nach etwa 2 Stunden konnten wir wieder einrücken und unsere Einsatzbereitschaft melden.

 

Eingesetzt waren: KDO, SRF, TLF-A 3000/200, LKW-A und KLF-A Sprinter mit 23 Mann und 10 Mann in Bereitschaft

weiteres:
Polizei Pöllau mit 2 Mann
NAW Hartberg mit 3 Mann
Christophorus 16 mit 3 Mann

<