Fahrzeug- und Gebäudebrand in Oberneuberg

Fahrzeug- und Gebäudebrand in Oberneuberg

Heute um 20:16 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Sirenen-Alarmierung zu einem Fahrzeugbrand in Oberneuberg gerufen.

Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus, dass der Brand bereits auf das angrenzende Wirtschaftsgebäude übergegriffen hatte, weshalb noch weitere Kräfte zur Herstellung eines Wasserbezuges nachrückten.

Unmittelbar nach dem Eintreffen der beiden TLF‘s wurde mit Hilfe zweier Atemschutztrupps ein Außen- und Innenangriff auf das Wirtschaftsgebäude sowie den PKW vorgenommen.

Zeitgleich wurden die Wasserbezugsfahrzeuge bei der nächstgelegenen Wasserentnahmestelle in Position gebracht.

Da der Brand allerdings rasch unter Kontrolle gebracht werden konnte, war eine Zubringleitung schlussendlich nicht mehr erforderlich.

Nachdem das Gebäude gelöscht, der PKW mit Löschschaum eingehüllt und die Brandobjekte mit der Wärmebildkamera auf Glutnester überprüft waren, konnte „Brand aus“ gegeben werden.

Schlussendlich wurde das Fahrzeug mit der Hilfe eines Traktors auf einer gesicherten Freifläche abgestellt.

Nach rund zwei Stunden konnten wir wieder einrücken und unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzt warenKDOSRF, TLF-A 4000TLF-A 3000/200LKW-AKLF-A PinzgauerMTF-A und SF-1000 mit 48 Mann und 8 Mann in Bereitschaft

sowie: Polizei

Thema:

Brandeinsatz

Teilen:

Scroll to top