Fahrzeugbergung auf der L413

Fahrzeugbergung auf der L413

Um 19:40 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau telefonisch zu einer Fahrzeugbergung auf die L413 Richtung Kaindorf gerufen.
Aus unbekannter Ursache kam ein Fahrzeug in einer Kurve von der Fahrbahn ab, prallte an einem Durchlass ab und kam in der angrenzenden Wiese zum Stillstand.
Beim Eintreffen wurde die Unfallstelle abgesichert. Da es zum Glück keine Verletzten gab, wurde unverzüglich die Bergung des PKW’s mit Hilfe des Ladekranes eingeleitet.
Nach gut einer Stunde konnte die Unfallstelle geräumt, die Straße wieder freigegeben und die Einsatzbereitschaft hergestellt werden.

Eingesetzt waren: KDO, SRF, TLF-A 3000/200, KLF-A Sprinter und MTF-A mit 31 Mann

weiteres
Polizei
Abschleppunternehmen

<

Thema:

Allgemein

Teilen:

Scroll to top