Generatorbrand im Heizwerk Pöllau

Um 18:00 Uhr wurden wir telefonisch zu Kontrollarbeiten nach einem Brand ins Fernheizwerk Pöllau gerufen! Auf Grund eines technischen Defektes hat es im Bereich des Generators zu brennen begonnen. Die anwesenden Techniker konnten den Brand mit Feuerlöschern selbst löschen, trotzdem ist leider ein größerer Brandschaden an der Anlage zu verzeichnen!

Die Mannschaft des TLF-A 4000 führte mittels Wärmebildkamera Kontrolltätigkeiten durch und beseitigte weitere Glutnester und angebrannnte Teile.
Zum Glück gab es keine Verletzten zu beklagen.

Eingestzt war: TLF-A 4000 mit 7 Mann

weiters Polizei Pöllau mit 2 Mann

<