Gesamtübung Juli

© Freiwillige Feuerwehr Pöllau: Gesamtübung Juli am 5. Juli 2021

Am vergangenen Samstag, den 3. Juli traten zahlreiche KameradInnen zur bereits zweiten großen Gesamtübung in diesem Jahr an.

Unter Beachtung der 3-G-Regelung beübten unsere KameradInnen einen Garagenbrand mit einer vermissten Person bei der Firma Zach im Ortsgebiet in Pöllau. Mit einem Atemschutztrupp wurde mit der Menschenrettung begonnen, wobei sich herausstellte, dass sich noch eine weitere Person in der Garage befand. Währenddessen wurde mit dem KLF-Sprinter der Wasserbezug beim nächstgelegenen Bach hergestellt.

Ein weiteres Szenario spielte sich auf dem Dach der Firma ab. Während einer Arbeit „verletzte“ sich ein Kamerad und musste mittels Schaufeltrage und Steckleiter gerettet werden.

Nachdem „Brand aus“ gegeben werden konnte und alle Personen gerettet wurden, konnten wir eine Besichtigung der gesamten Firmenanlage durchführen und anschließend zur Übungsnachbesprechung antreten.

Ein großer Dank gilt der Firma Zach, für die Zurverfügungstellung des Übungsobjekts.