Kaminbrand am Pöllauberg

Kaminbrand am Pöllauberg

Um 18:52 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau zu einem Kaminbrand nach Pöllauberg in die Zeil gerufen. Beim Eintreffen wurde das Dach mittels einem HD-Rohr gekühlt, damit sich durch den starken Funkenflug nicht der restliche Dachstuhl entzünden hätte können. Zeitgleich wurde über die LLZ ein Rauchfangkehrer angefordert. Um sicher zu gehen, dass sich der Brand nicht ausbreitet, wurde der Kamin ständig mittels Wärmebildkamera und Fernthermometer kontrolliert.
Derzeit führen die Einsatzleitung und der Rauchfangkehrer noch eine Kontrolle durch und räumen die Einsatzstelle.
Gegen 21 Uhr konnte der Einsatz schließlich beendet werden.

Eingesetzt waren: KDO, TLF-A 4000, TLF-A 3000/200, KLF-A Sprinter, KLF-A Pinzgauer, LKW-A und SF-1000 mit 49 Mann

weiteres
Rauchfangkehrer

<

Thema:

Allgemein

Teilen:

Scroll to top