Monatsübung April

Monatsübung April

Da die Freiwillige Feuerwehr Pöllau kurz vor der monatlichen Gesamtübung zu einem schweren Verkehrsunfall gerufen wurde, rückten vorerst nur vier Fahrzeuge mit etwa 20 Mann zur Übung aus. Übungslage war ein Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen. Beim Eintreffen wurde die die Straße gesperrt und eine Umleitung eingerichtet. Da der PKW umzukippen drohte, wurde dieser gesichert um eine gefahrenlose Menschenrettung durchführen zu können. Nachdem die Tür des Fahrzeuges geöffnet war, konnten die beiden Eingeklemmten gerettet und zum Verletzten Sammelplatz getragen werden. Anschließend wurde das Auto mit der Seilwinde des TLF-A 3000/200 geborgen und gesichert abgestellt.
Da der Einsatz inzwischen beendet wurde und weitere Kameraden zur Übung nachrückten, wurde das Schlauchpaket des TLF-A 3000/200 nochmals vor der gesamten Mannschaft erklärt und beübt.

Eingesetzt waren: TLF-A 4000, TLF-A 3000/200, KLF-A Pinzgauer, MTF-A und SF 1000 mit etwa 40 Mann

<

Thema:

Allgemein

Teilen:

Scroll to top