Monatsübung Juni

Heute gegen 18:30 Uhr traten 50 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Pöllau zur monatlichen Gesamtübung im Juni an. Das Szenario dieser Übung lautete Wirtschaftsgebäudebrand mit einer vermissten Person“ Saifenboden. Während die Mannschaft des TLF-A 4000 ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäudeteile verhindern musste, führte der Atemschutztrupp eine Menschenrettung durch. Für die Wasserversorgung war die Mannschaft des KLF-Sprinter sowie des KLF-Pinzgauers zuständig. Insgesamt wurde mit drei Pumpen das Wasser aus dem angrenzenden Bach zur Brandstelle befördert. Nachdem „Brand aus“ gegeben wurde und die vermisste Person erfolgreich gerettet worden war, konnte die Übung beendet werden.

Ein herzliches DANKE an die Familie Hirt für die Bereitstellung des Objekts und für die kulinarische Versorgung!!!

Eingesetzt waren: KDO, TLF-4000, TLF-3000, KLF-Sprinter, KLF-Pinzgauer, SF-1000 und SRF mit 50 Mann

<"