Motorradunfall auf der L406 Richtung Schloffereck

Motorradunfall auf der L406 Richtung Schloffereck

Um 10:41 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Stiller-Alarmierung zu einem Motorradunfall gerufen. Aus noch unbekannter Ursache kam ein Motorradfahrer mit seiner Maschine in einer Kurve von der L406 ab, fuhr gegen das Gebüsch neben der Straße und blieb im Straßengraben liegen. Beim Eintreffen der FF Pöllau wurde der verletzte Lenker bereits vom Notarzt versorgt. Unverzüglich wurde die Unfallstelle abgesichert und der Verkehr wechselweise angehalten. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde das Fahrzeug geborgen und die ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden. Der Fahrer welcher unbestimmten Grades verletzt war, wurde anschließend mittels RTW und Notarzt ins LKH Hartberg eingeliefert. Somit waren unsere Tätigkeiten beendet und wir konnten wieder einrücken und unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzt waren: KDO, SRF, TLF 3000, KLF Sprinter und MTFA mit 27 Mann und 4 Mann in Bereitschaft

weiteres
RTW Pöllau mit 2 Mann
NEF Vorau mit 2 Mann
Polizei Pöllau mit 2 Mann

<

Thema:

Allgemein

Teilen:

Scroll to top