Schadstoff-Alarm in Pöllau

Schadstoff-Alarm in Pöllau

Am Dienstagvormittag wurden wir gemeinsam mit dem GSF Hartberg durch einen Stillen Alarm zu einem Schadstoffeinsatz in die Wieden Nähe Sportplatz gerufen. Aus einem LKW-Tank trat in der Nähe eines Regenwasserschachtes Treibstoff aus. Glücklicherweise handelte der Lenker, der das Fahrzeug umgehend umpositionierte, und die Anwesenden Personen, die versuchten den austretenden Treibstoff mit diversen Behältnissen aufzufangen, umgehend und geistesgegenwertig.

Beim Eintreffen wurde sofort damit begonnen, den ausfließenden Treibstoff aufzufangen sowie den Tank umzupumpen und abzudichten.

Weiters wurden die ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden und der Kanal gespült.

Nach dem die Bindearbeiten abgeschlossen und der LKW gesichert abgestellt war, konnten wir nach in etwa zwei Stunden wieder einrücken und unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

Vielen Dank an die FF Hartberg sowie an die Polizei für die Unterstützung und die tolle Zusammenarbeit am Einsatzort.

Eingesetzt waren: KDO, SRF, TLF-A 3000/200 und LKW-A mit 20 Mann und 3 Mann in Bereitschaft

sowie: Polizei, GSF Hartberg und LKW Hartberg

Thema:

Technischer Einsatz

Teilen:

Scroll to top