Schwerer Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen

Schwerer Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen

Um 15:16 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Stiller-Alarmierung zu einem schweren Verkehrsunfall auf die L406 Höhe Pötscher Teiche gerufen. Aus noch unbekannter Ursache fuhr ein Kleinbus auf einen VW Golf auf, welcher durch den Aufprall in den Gegenverkehr geschleudert wurde und dort in einen Skdoa kracht, welcher auf der angrenzenden Böschung zum Stillstand kam. Beim Eintreffen wurde die Unfallstelle abgesichert und die L406 zwischen Retter Reisen und Winzendorf Kreisverkehr total für den Verkehrs gesperrt. Zeitgleich unterstützten die Feuerwehrsanitäter das Rote Kreuz und den Notarzt, welche bereits schon vor Ort waren. Nachdem die drei Verletzten ins LKH abtransportiert waren, und die Unfallfahrzeuge von der Polizei freigegeben wurde, wurden diese geborgen und den Abschleppunternehmen übergeben. Anschließend wurde die L406 noch eine weitere halbe Stunde für die Unfallaufnahme gesperrt.
Gegen 17:30 Uhr konnten wir wieder einrücken und unsere Einsatzbereischaft herstellen.

Eingesetzt waren: KDO, SRF, TLF-A 3000/200, KLF-A Sprinter und SF-1000 mit 23 Mann und 5 Mann in Bereitschaft

weiteres
Rotes Kreuz Pöllauertal
Notarztwagen Hartberg
Polizei Pöllau

<

Thema:

Allgemein

Teilen:

Scroll to top