Suchaktion in Ratten

© Freiwillige Feuerwehr Pöllau: Suchaktion in Ratten am 7. September 2020

Um 06:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau nach Ratten zur Unterstützung bei einer Suchaktion nach einer vermissten Person gerufen.
Nach dem Eintreffen wurde Kontakt zur Einsatzleitung aufgenommen und die Mannschaft bereitete ihre Drohne vor, um diese in weiterer Folge in die Luft zu bringen.
Gemeinsam mit weiteren Feuerwehren, sowie Alpinpolizei, Diensthundeführer, Bergrettung und Polizeihubschrauber wurde das Waldstück sowohl vom Boden aus, als auch aus der Luft großflächig abgesucht.
Leider konnte der Vermisste gegen die Mittagszeit nur mehr tot aufgefunden werden.

Unser aufrichtiges Beileid gilt den Angehörigen.
Ein großes Dankeschön an alle eingesetzten Kräfte und Helfer für die hervorragende Zusammenarbeit.

Eingesetzt waren: KDO mit 4 Mann

sowie: Rotes Kreuz, Polizei, Polizeihubschrauber, Alpinpoizei, Polizeihundestaffel, Rettungshundebrigade, Bergrettung