Tierrettung aus einer Jauchengrube

Um 08:49 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Stiller-Alarmierung zu einer Tierrettung nach Oberneuberg gerufen. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass eine Kuh in eine Jauchengrube stürzte und darin gefangen war. Sofort rüsteten sich unsere Atemschutzgeräteträger aus um in die Grube hinabsteigen zu können. Dort angekommen wurde das aufgeregte Tier beruhigt und schließlich mit Hilfe unseres Ladekrans aus seiner misslichen Lage befreit. Nachdem das Tier abgewaschen war, konnte es in den Stall zurückgebracht werden. Somit war der Einsatz nach etwa 2,5 Stunden beendet und wir konnten unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzt waren: KDO, SRF und TLF-A 3000/200 mit 17 Mann

weiteres
Tierarzt

<