Überhitzte Heizung in der Wieden

Überhitzte Heizung in der Wieden

Am Donnerstagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Stiller-Alarmierung zu einer überhitzten Heizung in der Wieden gerufen. Nach Erkundung der Lage wurde umgehend damit begonnen den Heizungsraum mit dem Druckbelüfter zu entrauchen und die Hitze zu reduzieren. Anschließend wurde der unter Wasser stehende Raum mit dem Nasssauger wieder trocken gesaugt.

Anschließend konnten wir wieder einrücken und unsere Einsatzbereitschaft melden.

Eingesetzt waren: KDO, TLF-A 3000/200, TLF-A 4000 und KLF-A Sprinter, mit 29 Mann und 12 Mann in Bereitschaft

Thema:

Brandeinsatz

Teilen:

Scroll to top