Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Am Freitagabend wurde die Bereitschaftsgruppe A-Tag der Freiwilligen Feuerwehr Pöllau mittels Stiller-Alarmierung zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person nach Sonnhofen gerufen.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam ein Lenker mit seinem PKW von der Straße ab und krachte gegen einen Baum. Dabei verletzte sich der Lenker schwer.

Umgehend wurde die verletzte Person bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes versorgt und der Brandschutz samt Beleuchtung aufgebaut.

Nach der Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei wurde der verunfallte PKW mit der Seilwinde des SRF geborgen und gesichert abgestellt.

In etwa 1,5 Stunden nach der Alarmierung konnten wir schließlich wieder einrücken und unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

Anmerkung zum Bild: Aufgrund der aktuellen Gefahr der Ansteckung mit dem Coronavirus werden bei Einsätzen mit verletzten Personen neben einigen anderen Hygiene- und Sicherheitsmaßnamen die strikt eingehalten werden, auch Schutzmasken getragen.

Eingesetzt waren: KDO, SRF und TLF-A 3000/200 mit 13 Mann
sowie: Rotes Kreuz, und Polizei

Thema:

Technischer Einsatz

Teilen:

Scroll to top