Verkehrsunfall mit einer verletzten Person auf der L406

Am 16.12. wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Stiller-Alarmierung um 18:14 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person auf die L406 gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache kam ein PKW von der Straße ab und rutschte in einen Graben. Beim Eintreffen wurde die verletzte Person gemeinsam mit dem Roten Kreuz versorgt und eine Umleitung eingerichtet. Anschließend wurde der PKW mittels Seilwinde des TLF-A 3000/200 aus dem Graben geborgen.
Nach rund einer halben Stunde konnten wir wieder einrücken und unsere Einsatzbereitschaft melden.

Eingesetzt waren:
KDO, SRF, TLF-A 3000/200, LKW-A, MTF-A mit 27 Mann

sowie:
Rotes Kreuz Pöllauertal mit 2 Mann
Polizei Pöllau mit 4 Mann

<