Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Als wir vom ersten Einsatz wieder Richtung Rüsthaus fuhren, kamen wir zu einem Verkehrsunfall in Köppelreith. Aus noch ungeklärter Ursache kollidierten zwei PKW auf einer Kreuzung der L406 miteinander. Sofort wurde die Unfallstelle abgesichert! Als sicher herausstellte das ein Lenker verletzt war, wurde über Florian Hartberg das Rote Kreuz und die Polizei verständigt. Kurz danach wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau von einem weiteren Verkehrsunfall in Prätis verständigt (eigener Bericht). Nach dem Abtransport des Verletzten und der Unfallaufnahme durch die Polizei konnten wir diesen Einsatz wieder beenden.

Eingesetzt waren: KDO und TLFA 3000/200 mit 13 Mann und 6 Mann in Bereitschaft

weiteres

Polizei Pöllau mit 2 Mann
Polizei Kaindorf mit 2 Mann
Rotes Kreuz Pöllauer mit 2 Mann

<