Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der L413

Um 08:28 Uhr, 10 Minuten nach dem letzten Einsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau ein zweites Mal auf die L413 zu einem Verkehrsunfall gerufen, diesmal lautete die Alarmabfrage jedoch Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person.“ Eine Lenkerin war auf der Landesstraße von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Baumreihe geprallt, wo sie sich schließlich mit ihrem PKW überschlug. Beim Eintreffen stellte sich glücklicherweise heraus, dass die Fahrerin nicht eingeklemmt war. Bis zum Eintreffen des Notarztes wurde die Frau von den Feuerwehrsanitätern erstversogt. Anschließend wurde eine Umleitung eingerichtet und das verunfallte Auto mittels Ladekran des SRF geborgen. Nach einer weiteren Stunde im Einsatz auf der L413 konnten wir wieder einrücken und bei Florian Hartberg erneut unsere Einsatzbereitschaft melden.

Eingesetzt waren: KDO, SRF, TLF 3000, KLF Sprinter und MTFA mit 22 Mann und 6 Mann in Bereitschaft

weiteres
Polizei
NAW Hartberg

<"