Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen

Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen

Um 16 Uhr traten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Pöllau zur letzten Monatsübung im Jahr 2012 an. Gegen 16:20 Uhr rückten wir mit 6 Fahrzeugen und 36 Mann zur Übung aus, Annahme war ein Verkehrsunfall mit 3 schwerstverletzten Personen welche in ihrem Fahrzeug eingeklemmt waren. Beim Eintreffen wurden diese von den Feuerwehrsanitätern Erstversorgt, sofort wurden über den Übungsflorian der Hubschrauber sowie NAW und RTW angfordert. Im weiteren Verlauf wurden die Verletzten aus dem PKW befreit und auf den Verletztensammelplatz gebracht. Damit der Verkehr weiter fließen konnte, wurde der Verkehr auf der engen Straße von zwei Lotsen geregelt. Im Anschluss wurde der PKW Mittels Seilwinde geborgen und gesichert abgestellt.

Nach der Übung fand noch eine Übungsbesprechung mit unserem neuen Feuerwehrarzt Dr. Robert Edler statt.

Nochmals ein recht herzliches Danke an unseren Feuerwehrarzt der bei der Übungsvorbereitung geholfen hat.

Eingesetzt waren: KDO, SRF, TLF 4000, TLF 3000, KLF Sprinter und SF 1000 mit 36 Mann

weiteres
Dr. Edler

<

Thema:

Allgemein

Teilen:

Scroll to top