Verkehrsunfall mit verletzten Personen

© Freiwillige Feuerwehr Pöllau: Verkehrsunfall mit verletzten Personen am 17. September 2020

Am Donnerstag Nachmittag wurden wir mittels Stiller-Alarmierung zu einem Verkehrsunfall nach Köppelreith gerufen.

Zwei PKWs waren während der Fahrt frontal miteinander kollidiert, wobei ein Fahrzeug auf dem Dach in einem Graben zum Liegen kam.

Die Lenker der jeweiligen Fahrzeuge verletzten sich dabei leicht.

Beim Eintreffen wurde die Unfallstelle gesichert und das Rote Kreuz bei der Versorgung der Verletzten unterstützt.

Nach der Freigabe der beiden Fahrzeuge durch die Polizei wurden diese mit dem Kran des SRFs geborgen und gesichert abgestellt. Weiters wurden die ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden.

Nach in etwa 2,5 Stunden konnten wir schließlich wieder einrücken und unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzt waren: KDO, SRF, und TLF-A 3000/200 mit 14 Mann und 6 Mann in Bereitschaft

sowie: Rotes Kreuz und Polizei