Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person

Um 09:22 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nach Schönegg gerufen.
Beim Eintreffen am Einsatzort waren Rettung und Notarzt bereits vor Ort und reanimierten die verunfallte Person. Somit war schnell klar das keine eingeklemmte Person mehr im Leichtkraftfahrzeug war.
Daher beschränkte sich unserer Arbeit auf das absichern der Unfallstelle und die Feuerwehrsanitäter unterstützten die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes.

Leider kam für den Lenker jede Hilfe zu spät und er verstarb noch an der Unfallstelle.

Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt den Angehörigen.

 

Eingesetzt waren: KDO, TLF-A 3000/200, SRF und KLF-A Pinzgauer mit 29 Mann und 10 Mann in Bereitschaft

<