Waldbrand in Winkl – Übung

© Freiwillige Feuerwehr Pöllau: Waldbrand in Winkl – Übung am 1. Juni 2019

Am Samstag traten trotz Jugendausflug und einem Landesbewerb 29 Mann zur monatlichen Gesamtübung an. Übungsannahme war ein Waldbrand in unwegsamen Gelände in Winkl-Boden.
Beim Eintreffen wurde unverzüglich die Drohne in Betrieb genommen um die Schadenslage besser einschätzen zu können um nachkommende Einsatzkräfte besser koordinieren zu können. Zeitgleich rüstete sich die Mannschaft vom TLF-A 3000/200 mit den Waldbrandrucksäcken um einen ersten Löschangriff zu starten bis die Schlauleitungen installiert sind.
Während die Mannschaften des LKW-A und KLF-A Sprinter mit dem 10.000 Litertank eine Pufferzone einrichteten, führten die TLF Maschinisten einen Pendelverkehr durch um möglichst viel Wasser an die Einsatzstelle zu bringen.
Nachdem sämtliche Schlauchleitungen standen und die Wasserversorgung gewährleistet war, konnte schließlich Brand aus“ gegeben und die Übung beendet werden.

Vielen Dank für die zur Verfügungstellung des Geländes und die Versorgung nach der Übung!

Eingesetzt waren: MZF, TLF-A 4000, TLF-A 3000/200, KLF-A Sprinter und LKW-A mit 29 Mann