Wirtschaftsgebäudebrand in Hinteregg

Wirtschaftsgebäudebrand in Hinteregg

Pünktlich zum Mittagessen heulten am Sonntag, dem 20. Juni, um 12:29 Uhr die Sirenen über den Dächern von Pöllau. Wir wurden zu einem Wirtschaftsgebäudebrand nach Hinteregg gerufen. Bereits auf der Anfahrt wurde als zweite, unterstützende Wehr die Feuerwehr Kaindorf nachalarmiert.

Glücklicherweise konnte der Einsatzleiter am Einsatzort Entwarnung geben. Es handelte sich nicht wie angenommen um einen Wirtschaftsgebäudebrand, sondern um einen beginnenden Zimmerbrand, der von den Besitzern des Gebäudes bereits eingedämmt werden konnte.

Folglich führten wir unter schwerem Atemschutz Nachlöscharbeiten durch, entfernten angebrannte Gegenstände aus dem Raum und abschließend führten wir mit der Wärmebildkamera Nachkontrollen am Gebäude durch. Ein Einsatz der nachalarmierten Feuerwehr Kaindorf war nicht mehr von Nöten.

Nach rund zwei Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Einsatzorganisationen für die mustergültige Zusammenarbeit!

Eingesetzt warenKDOSRFTLF-A 3000/200, LKW-AKLF-A SprinterKLF-A PinzgauerMTF-ASF-1000 und MZF mit 48 Mann und vier Mann in Bereitschaft

sowie: Rotes Kreuz, Polizei und die Feuerwehr Kaindorf

Thema:

Brandeinsatz

Teilen:

Scroll to top