Wohnhausbrand in Bad Waltersdorf

Wohnhausbrand in Bad Waltersdorf

Um 19:40 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Rufempfänger zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Waltersdorf zu einem Wohnhausbrand gerufen. Aus noch unbekannter Ursache war in einem Gasthaus ein Brand ausgebrochen, welcher sich rasch auf das gesamte Gebäude ausbreitete. Nachdem die zuständige Feuerwehr Bad Waltersdorf bereits Abschnittsalarm ausgelöst hatte, wurde zusätzlich das SRF Pöllau angefordert, da sich der Brand durch die Isolierung am Dach ausbreitete und dadurch schwer löschen ließ. Mit dem Ladekran des SRF und der Holzzange wurde schließlich das Dach abgetragen, damit der Brand bekämpft werden konnte.
Gegen 23 Uhr konnten wir schließlich einrücken und unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

Vielen Dank an die eingesetzten Kräfte und vorallem an die FF Bad Waltesdorf für die hervorragende Zusammenarbeit!!!

Eingesetzt waren: SRF und LKW-A mit 7 Mann

weiteres
Feuerwehren des Abschnitt VI
FF Bierbaum
Rotes Kreuz
Polizei

<"

Thema:

Allgemein

Teilen:

Scroll to top